Für einige aussenstehende sieht auf den ersten Blick Pilates und Yoga gleich aus. Daher kommt häufig die Frage auf: Was ist eigentlich der Unterschied von Yoga und Pilates?

 

Ziele von Yoga

 

Das Ziel von Yoga ist es, den Verstand, Körper und den Geist zu vereinen. Yoga versteht Geist und Körper als eine Einheit und hat das Ziel den Körper zu heilen und eine Geistige Balance zu finden. Nicht selten wird Yoga auch als therapeutisch oder als eine Art Lebenseinstellung betrachtet. Yoga macht den Körper flexibler und fördert die Ausgeglichenheit zwischen Körper und Geist. Yoga-Treibende vertreten die Auffassung, dass ihnen die Übungen helfen, Stress gezielt abzubauen und auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu behalten.

Während des Yoga-Trainings werden häufig Übungen auf einer Yoga-Matte durchgeführt und das eigene Körpergewicht dient als Gegenkraft. Während den Übungen herrscht eine gewisse Grundkonzentration. Die Übergänge zwischen den einzelnen Yoga-Positionen sind fließend. Yoga-Bewegungen würde man nicht unbedingt als typische Workout-Bewegungen bezeichnen, sie wirken auf den Aussenstehenden eher wie ineinander verschmelzende Figuren. Jede dieser Figuren hat eine besondere Bedeutung und verfolgt ein eigenes Ziel.

 

Ziele von Pilates

 

Pilates verfolgt nur zum Teil ähnliche Ziele wie Yoga. Der Fokus im Pilatestraining liegt auf einer stabilen Körpermitte und einer guten Körperhaltung. Dauerhafte Stärkung der Muskeln, der Stabilität und Mobilität wollen erreicht werden. Es wird nicht nur auf der Matte trainiert, sondern auch mit Bällen, Flexbändern oder anderen Kleingeräten.

Pilates trainiert den kompletten Körper, wobei der Fokus auf dem Kern dem soggenanten Powerhouse bzw. der Körpermitte liegt. Pilates versucht eine Balance zwischen Flexibilität und Kraft zu erzielen, was zu einem stärkeren Körper und einer besseren Haltung führt. 

 

Unterschiede Yoga und Pilates

 

Pilates ist ein Ganzkörpertraining, Yoga hingegen eine spirituelle Praxis. Gern verbindet man daher Pilates eher mit dem Tanz oder Ballett und Yoga eher mit Meditation und Entspannung.

Neben dem, dass eine Pilatesstunde deutlich dynamischer als eine Yogastunde abläuft, ist der Einsatz und das Ziel der Atmentechnik ein Unterschied zwischen Yoga und Pilates. Im Yoga soll der die richtige Atemtechnik zu besonderer Entspannung führen, wohingegen bei Pilates die Atmung zur Stärkung der Kraft eingesetzt wird.

Für viele Interessierte ist ein wichtiges Ziel sicherlich auch der Gewichtsverlust. Yoga und Pilates unterstützen beim Abnehmen. Es gibt jedoch Sportarten (Joggen, Krafttraining und Schwimmen), die mehr Kalorien beim Training verbrennen als Yoga oder Pilates. Pilates liegt dabei im Kalorienverbrauch allerdings über Yoga. Förderlich ist sowohl das Pilates- als auch das Yogatraining bei der Formbildung der Muskulatur als auch der Straffung des Bindegewebes. Auch lässt sich das Pilatestraining durch gezielte Übungen sehr einfach in der Intensität steigern.

 

Grundgedanke

Pilates hingegen ist sehr körperbetont. Durch bewusste Bewegungen soll eine starke Mitte und gesunder Körper gefördert werden

Definition

Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur.

Ziel

Das Ziel von Pilates ist eine starke Körpermitte und eine Verbesserung der Haltung durch Stärkung der Muskeln.

Herkunft

Pilates wurde in den 1920er Jahren vom Deutsch-Amerikaner Joseph H. Pilates erfunden.

Atmung

Beim Pilates wird durch die Nase eingeatmet. Durch den Mund wird in den Brustkorb, das sogenannte “Powerhouse“, ausgeatmet.

Grundgedanke

Körper, Geist und Seele solchen durch Meditation, die richtige Atmung und kontrollierte Bewegungen in Einklang gebracht werden.

Definition

Yoga ist eine altindische philosophische Lehre, deren Ziel es ist, Körper, Geist und Seele zu vereinigen.

Ziel 

Das Ziel von Yoga ist der Einklang von Körper, Geist und Seele um so die innere Freiheit, Samadhi, zu erreichen.

Herkunft

Yoga ist eine über 5.000 jahrtausendealte philosophische Lehre aus Indien.

Atmung

Beim Yoga wird ausschließlich durch die Nase in den Brust- oder Bauchraum ein- und ausgeatmet.

 

Gemeinsamkeiten Yoga und Pilates

 

Beide Trainingsformen dienen zum Abschalten vom Alltag und der geistigen Entspannung durch die körperliche Ertüchtigung. Sowohl Yoga, als auch Pilates verfolgen das Ziel, die Gesundheit des Teilnehmers zu erhalten und darüber hinaus das Körperbewusstsein zu schulen und zu verbessern.

Pilates und Yoga Kurse finden sich zahlreich in fast jeder statt und für unentschlossene darf es dann auch Yogilatis sein.